12-jährige Clara Pacino gewinnt 15. ESC für Nachwuchsacts 

Begeisternder „Welcome to Europe Songcontest“ im Europa-Park Rust

12-jährige Clara Pacino gewinnt 15. ESC für Nachwuchsacts

2000 Fans in der vollbesetzten Eishalle feiern fünf Finalisten und Special Guest Prince Damien

Clara Pacino, 12-jährige Schülerin aus Stuttgart Bad Cannstatt, gewann den 15. „Welcome to Europe“ – Songcontest und geht damit als jüngste Gewinnerin aller Zeiten in die Annalen des „ESC für Nachwuchsacts“ ein, der seit 2008 alljährlich als Eröffnungsevent des Euromusique Festivals im Europa-Park Rust veranstaltet wird. Ihre Pop-Ballade „Eine Welt“, setzte sich hauchdünn vor dem Titel „Run Solidaire“ des französischen LEGT Général Leclerc aus Saverne und, „Ora“, dem Beitrag der 24-jährigen Vale Ciuffreda aus Italien durch.

Doch auch Alena Gashi (18) aus Heilbronn, deren Deutschpop-Song „Ich bin da“ den lautesten Applaus beim Publikum generierte und die 16-jährige Hanna aus Memmingen, die in ihrem Song „Children of the Time“ in gelb-blauem Outfit ein Ende des Krieges herbeisehnt, wurden von den 2000 Schülerinnen und Schülern in der bis zum letzten Platz gefüllten Eisarena gefeiert. Und natürlich er: Special Guest Prince Damien, der mit seinem Mitmachsong „Easy Breezy“ fulminant begann und „Du bist der Hammer“ das Finale beendete. Sein Kommentar: „Kompliment an alle, das waren sehr kreative Beiträge – und wirklich professionell performt.“